Richard Deacon

Installationsansicht 1997 © Courtesy Richard Deacon. Foto: Roman Mensing / artdoc.de

Installationsansicht 1997 © Courtesy Richard Deacon. Foto: Roman Mensing / artdoc.de

After Poussin [Nach Poussin]

1997

Skulptur/Bodenrelief

Asphaltbahn: Höhe 12 cm, Breite 50 cm, Edelstahllatte: 12 x 882 x 50 cm, Schotter vom Parkplatz als Verfüllmaterial; die Skulptur nahm eine Fläche von 382 x 882 cm ein.

 

Standort

Schlossplatz (bis 2012 noch Hindenburgplatz), südliche Platzhälfte, zwischen den Eingängen der Fußgängerunterführung, temporäre Aufstellung für die Dauer der Skulptur. Projekte in Münster 1997

 

Richard Deacon

* 1949 in Bangor, Großbritannien

lebt und arbeitet in London, Großbritannien

 

1987 hatte Richard Deacon zwei wellenförmige, monumentale Skulpturen für Münster entworfen. Zehn Jahre später nahm er mit einem flachen Bodenrelief auf dem Schlossplatz erneut an den Skulptur Projekten teil. Der meist zum Parken genutzte Ort hatte Deacons Interesse geweckt, weil ihm die offene Lage im Stadtzentrum gegenüber der rein funktionalen, leicht verwahrlosten Gestaltung widersprüchlich schien.1Die Bodenarbeit bestand aus einer Edelstahllatte, um die sich ein rahmendes Asphaltband schlängelte. Typisch für Deacons Kunst ist auch hier die Form vom menschlichen Körper abgeleitet. After Poussin verwies konkret auf ein Gemälde des französischen Barockmalers Nicolas Poussin, auf dem das Motiv eines von einer Schlange erwürgten Mannes in einem weiten Landschaftspanorama untertaucht.2Davon inspiriert, positionierte Deacon seine Asphaltschlange und den starren Edelstahlträger in der ebenso weitläufigen Stadtlandschaft des Schlossplatzes.

 

Daniel Friedt

 

1 Richard Deacon, „Projekt für Münster“. In: Klaus Bußmann, Kasper König und Florian Matzner (Hg.), Skulptur. Projekte in Münster 1997, Ausst.-Kat.: Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster, Ostfildern-Ruit 1997, 115−116.

2 Nicolas Poussin, Paysage avec un homme tué par un serpent [Landschaft mit einem von einer Schlange getöteten Mann], um 1648, Öl auf Leinwand, 119 x 198,5 cm, London, National Gallery, Inv.-Nr. NG5763.

 

Standort

  • Noch vorhanden / Öffentliche Sammlung
  • Nicht mehr vorhanden
  • Im Museum

Weitere Teilnahmen

Weitere Teilnahmen dieses Künstlers: 1987