Heimo Zobernig

Installationsansicht 1997 © VG Bild-Kunst, Bonn 2017. Foto: Roman Mensing / artdoc.de

Installationsansicht 1997 © VG Bild-Kunst, Bonn 2017. Foto: Roman Mensing / artdoc.de

Ohne Titel

1997

Mehrteilige Arbeit, unterschiedliche Standorte

 

Sechs Plakatwände mit der Aufschrift „SKULPTUR PROJEKTE MÜNSTER 1997“, an den großen Einfallstraßen in die Stadt auf Höhe der Promenade aufgestellt: Neutor, Mauritztor, Salzstraße, Windthorstraße, Ludgeriplatz, Aegidiitor

Bühne im Lichthof des Landesmuseums, davor Stühle aus dem Vortragssaal des Landesmuseums

Bühnenrückwand mit der Aufschrift „SKULPTUR PROJEKTE MÜNSTER 1997“: 400 x 800 cm, Podium: 200 x 400 cm

Temporäre Installation für die Dauer der Ausstellung

Heimo Zobernig

* 1958 in Mauthen, Österreich

lebt und arbeitet in Wien, Österreich

Heimo Zobernig stellte an den sechs wichtigsten Einfallstraßen zur Stadt auf Höhe des Promenadenringes Plakatwände auf. Auf diese brachte er in Schwarz auf Weiß in der Schriftart Helvetica den Schriftzug „SKULPTUR PROJEKTE MÜNSTER 1997“ auf. Darüber hinaus realisierte Zobernig im Landesmuseum eine Bühne. Das Bühnenpodium ergänzten eine schwarze Bühnenrückwand mit der weißen Aufschrift „SKULPTUR PROJEKTE MÜNSTER 1997“ und ein Bühnendach mit Beleuchtungssystem. Vor der Bühne wurden Stühle aus dem Vortragssaal des Landesmuseums aufgestellt.

Durch das Aufeinandertreffen von textlicher und bildlicher Repräsentation entstand ein „logohafter“ ,Bildtext‘, dessen ökonomischer Nutzen und Gebrauchswert der Öffentlichkeitsarbeit zugeordnet werden können.1 Die Plakatwände am Promenadenring und der Bühnenhintergrund im Museum verwiesen jeweils auf ihr farblich umgekehrtes Pendant, was als formaler Hinweis auf die gegenseitige Auflösung von Verweis/Ankündigung und Aufführung/Präsenz gedeutet werden kann.2 Die abstrakte Apparatur zwischen Kunstwerk, Institution, Öffentlichkeit und den angerufenen Betrachter_innen wurde erkennbar, indem Zobernig ein Verweisnetz aufspannte, in dem das Skulpturale zwischen reiner Zeichenfunktion und künstlerischer Präsenz oszillierte.

 

Ferdinand Uptmoor

 

1 Christian Höller, „Publike Relationen“. In: Klaus Bußmann, Kasper König und Florian Matzner (Hg.), Skulptur. Projekte in Münster 1997, Ausst.-Kat.: Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster, Ostfildern-Ruit 1997, 477.

2 Ebd.

 

Standort

  • Noch vorhanden / Öffentliche Sammlung
  • Nicht mehr vorhanden
  • Im Museum